3D Messtechnik | Aktuelle Nachrichten


Erfolgreicher Messeauftritt von WENZEL auf der EMO 2017

26.09.2017
WENZEL präsentierte vom 18. - 23. September 2017 auf der EMO in konkreten Anwendungen, wie produzierende Unternehmen vom digitalen Wandel profitieren können. Der Anspruch von WENZEL ist es, die Digitale Transformation voranzutreiben und die Rolle seiner Messlösungen in der vernetzten Fertigung weiter auszubauen, um die intelligente Fabrik im Zeitalter von Industrie 4.0 Wirklichkeit werden zu lassen.

Frank Wenzel, Geschäftsführer der WENZEL Group GmbH & Co. KG, zeigt sich hochzufrieden über den Messeverlauf. Die Qualität und Quantität der Fachgespräche lag deutlich über den Erwartungen. „Unsere Technologien konnten im direkten Vergleich zu den Mitbewerbern überzeugen“, erklärte Wenzel. „Wir haben direkt auf der EMO Aufträge verhandelt und konkrete Geschäftsabschlüsse erzielt.“ Mit einem Auftragseingang von deutlich über einer Millionen Euro, stellte WENZEL damit einen neuen Rekord auf der EMO auf.

Realisiert wurde der Erfolg nicht zuletzt durch die stetige Entwicklung neuer Produkte sowie die Umsetzung zahlreicher Verbesserungen in allen Technologiebereichen. Dies betrifft die Koordinaten- und Verzahnungsmesstechnik, die industrielle Computertomographie sowie das Optische High Speed Scannen.

Mit der Softwarelösung Intelligent Machine Interface (IMI) bietet WENZEL Möglichkeiten zur Steuerung und Analyse der Messaufgaben, Werkstücke und Maschinen. Dabei entstehen Informationen, die dem Werkstück und der Messmaschine über die komplette Lebensdauer zur Verfügung stehen und eine intelligente, flexible Nutzung ermöglichen.

Auf der EMO zeigte WENZEL das linienintegrierte Koordinatenmessgerät LH 65 u. a. in Kombination mit dem neuen optischen 3D Sensor PHOENIX. Ziel ist es, Hardware, Software, Services und Know-how intelligent zu vernetzen und weit möglichst zu automatisieren. Die WENZEL Koordinatenmessgeräte der LH Baureihe wurden in vielen Details optimiert, womit eine erhebliche Genauigkeitsverbesserungen von bis zu 25 % erzielt wurde.

Neue Sensorik mit hoher Sensitivität und Robustheit und der neue Licht- und Umgebungsschutz machen das Optische High Speed Scanning System CORE zur optimalen Lösung für den Einsatz in der Produktion. Der große Öffnungsbereich gewährt die optimale Zugänglichkeit der CORE von drei Seiten. Auf der EMO wurde die linienintegrierte Messung von Turbinenschaufeln mit automatischer Roboterbestückung eindrucksvoll demonstriert.

Der neue Computertomographen exaCT U von WENZEL setzt einen neuen Benchmark. Das System der neuen Generation ist eines der leistungsstärksten, wenn nicht sogar das leistungsstärkste im Markt, mit einer 40-mal schnelleren Scangeschwindigkeit als sein Vorgängermodell.

Mit der WGT 280 präsentierte WENZEL ein Verzahnungsmessgerät der Spitzenklasse. Die WGT-Baureihe zeichnet sich durch hervorragende Arbeitsergonomie, einfache Bedienbarkeit und umfangreiche Mess- und Analysemöglichkeiten aus. Sie wurde konzipiert, um präzise, einfach und schnell verschiedenste Verzahnungen und rotationssymmetrische Bauteile zu messen.

Last but not least schnürte WENZEL für seine Kunden ein einzigartiges Rundum-sorglos-Paket. Mit Abschluss des Full Service Vertrages sicheren sich diese eine 100%ige Herstellergarantie über eine Laufzeit von bis zu sieben Jahren. Damit ist für eine fest kalkulierbare Investition die optimale Verfügbarkeit der Messmaschine gewährleistet. Die Kunden können sich voll auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Kontakt

Newsletter Registrierung

Hotline
+49 6020 201-8888
Aktuelle News
08.12.2017
Aus Metrosoft QUARTIS wird WM | Quartis Mehr
01.12.2018
WENZEL gewinnt inspect award 2018 Mehr
24.10.2017
SAVE THE DATE: WENZEL Usermeeting 2018 Mehr
18.10.2017
Innovative Messtechnik- und Designlösungen auf der formnext Mehr
26.09.2017
Erfolgreicher Messeauftritt von WENZEL auf der EMO 2017 Mehr