3D Messtechnik | Aktuelle Nachrichten | Unternehmen


Special Preview of the ‘New Original’

26.07.2017
Zwei bahnbrechende Styling-Produkte (DT Mill und DT Robot) der neuen WENZEL Tochtergesellschaft WENZEL DesignTec wurden im Rahmen einer spektakulären Preview Anfang Juli in Hengersberg präsentiert. Gäste waren u. a. leitende Modelleure und Designer führender Automotive Design Studios aus ganz Europa.

Nach dem Einchecken ging es für die Besucher durch einen, mit beeindruckenden Licht- und Soundeffekten gestalteten Korridor. Auf die Wände wurden Videos projiziert, welche die historische Entwicklung der Clay-Modellierung im Automotive Design visualisierten. Der Korridor führte in den Vorführraum. Dort wurden die Designer mit dem Anblick einer gigantischen und einer etwas kleineren Maschine begrüßt, die beide noch verhüllt waren.

Frank Wenzel, Geschäftsführer der WENZEL Group, hieß das Publikum willkommen. Er führte aus, wie er zusammen mit Andreas Köck, einem ehemaligen Mitbewerber, die Idee zu einer neue Styling Solutions Serie verwirklichte. Einer Serie, die neben dem bestehenden WENZEL Designpaket, basierend auf den RA Mill Systemen, vermarktet und durch das erfahrene Projektmanagement mit seinem globalen Netzwerk unterstütz wird.

Andreas Köck, Product Line Director der WENZEL DesignTec GmbH, stellte anschließend die Design-Philosophie der neuen DT Mill vor und forderte seine Kollegen auf, die Maschine zu enthüllen.

Die folgende Live-Demo zeigte den neuen Flächenscanner in Aktion, welcher am 5-Achsen-Kopf der DT Mill montiert war. Der Scanner generierte Punktwolken-Informationen der Clay-Oberfläche ohne die Notwendigkeit vorab Markierungen auf das Modell zu kleben. Die Hälfte des Modells im Maßstab 1: 2,5 wurde in nur 3 Minuten gescannt. Diese eindrucksvolle Geschwindigkeit ermöglicht es den Modelleuren, einen ‚End-of-Day‘-Scan durchzuführen, um die Updates eines Tages digital per Knopfdruck aufzuzeichnen.

Danach wurde der Flächenscanner gegen einen Fräser getauscht, um ein Clay-Modell mit Geschwindigkeiten von bis zu 40 m/min im 5-Achsen- und 3-Achsen-Modi zu fräsen. Die Teilnehmer waren von der Fräs- und Digitalisierungsperformance der neuen Lösungen schlichtweg begeistert.

Anschließend stellte Andreas Köck die DT Robot Serie vor, welche zum Jahresende in den Markt eingeführt wird. Während die DT Mill für den Einsatz in einem separaten Fräs-Raum entwickelt wurde, ist der DT Robot für die direkte Installation im Studio konzipiert. Der DT Robot ist ein Modellierer-Tool, das 3- und 5-Achsen-Fräsen, -Scannen, -Projizieren (Augmented Reality) sowie traditionelle Aufgaben wie Messen und Anreißen ermöglicht.

Ein Modell des DT Robot wurde enthüllt. Dies zeigte deutlich die Größe, das Design und einige andere interessante Features, wie z. B. LED-Leuchten, die den Maschinenstatus und die durchgeführte Funktion anzeigen.

Das lebensgroße Modell wurde auf neuen industriellen Terrazzo-Böden installiert, die mit den Maschinen angeboten werden. Dieser Bodenbelag kann in fast jeder Farbe hergestellt werden und ist im Vergleich zu traditionellen Studio-Fußböden sehr ästhetisch. Zudem ist die Installation und Wartung wesentlich einfacher.

Im Anschluss an die Vorträge, trafen sich die Fachbesucher mit den Experten von WENZEL an der Cocktailbar und diskutierten, was sie gesehen hatten. Es gab einige interessante und sehr ermutigende Kommentare von den Besuchern:

“Das DT Robot Konzept hat mich wirklich zum Nachdenken gebracht!“
"Die DT Mill ist kein Prototyp, es ist ein fertiges Produkt!“
"Die Fräsgeschwindigkeit ist unglaublich!“
"Was ihr in kurzer Zeit erreicht habt, ist bemerkenswert!"

Zum Abschluss ging es für alle Teilnehmer in ein lokales Hotel, um an einem informellen Networking-Dinner teilzunehmen, das von allen genossen wurde.

Weiterführende Informationen:
www.wenzel-designtec.com
Kontakt

Newsletter Registrierung

Hotline
+49 6020 201-8888
Aktuelle News
24.10.2017
SAVE THE DATE: WENZEL Usermeeting 2018 Mehr
18.10.2017
Innovative Messtechnik- und Designlösungen auf der formnext Mehr
26.09.2017
Erfolgreicher Messeauftritt von WENZEL auf der EMO 2017 Mehr
05.09.2017
WENZEL begrüßt neue Auszubildende Mehr
31.08.2017
WENZEL im ZDF Mehr